Eine Erlebnisreise zu den schönsten Inseln der Kykladen

Flugreisen
  • Mykonos
1 TAG
ANKUNFT DER GRUPPE IN ATHEN- STADTBESICHTIGUNG- ÜBERNACHTUNG IN ATHEN

Nach der Ankunft der Gruppe im Flughafen von Athen- beginnen wir mit der Stadtbesichtigung. Besuch der Akropolis und natürlich des neuen Akropolismuseum. Die Akropolis ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt Athen, sondern auch das wichtigste Nationaldenkmal von ganz Griechenland. Nach der Führung und Besichtigung der Akropolis folgt eine Stadtrundfahrt vom Bus aus zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Athen, wie Parlament, Nationalbibliothek,  Zeustempel ect. welche in der Altstadt –Plaka- endet. Wenn Zeit vorhanden ist Besuch des neuen Akropolismuseum.

 2 TAG
ATHEN- FAHRT NACH PIRÄUS ZUR EINSCHIFFUNG NACH PAROS- STADTRUNDGANG

Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen von Piräus für die Überfahrt nach Paros. Abfahrt des Schiffes um 07.35 Uhr.   Ankunft auf Paros um 11.40 Uhr. Abholtransfer zum Hotel. Zimmerbelegung- Infotreffen. Frühnachmittags Rundgang – Orientierungsbummel in der Hafenstadt Paros. Nach der Ankunft Fahrt zu unserem Hotel. Stadtrundgang in Parikia. Parikia ist gleichzeitig Hauptstadt der Insel, an der selben Stelle, wo die antike Stadt war. Besuch der Kirche Katopiliani oder Ekatontapiliani, des archäologischen Museums und der Festung (Kastro) um die sich viele Legenden handeln. Nach der Besichtigung Rückfahrt ins Hotel. Übernachtung auf Paros.

 3 TAG
INSELRUNDAFHRT PAROS

Nach dem Frühstück Inselrundfahrt mit Besuch der antiken Marmorbuchten von Marathi, welche die Insel im 1 Jhd. v.Chr. sehr reich machte (wir sprechen von dem besten Marmor Europas). Fast alle antiken Kunstgegenstände sind vom Marmor Paras gebaut worden, wie z.B. die Aphrodite von Milos, der Hermes von Praxitelis etc. Besuch des Bergdorfes Lefkes (kurzer Spaziergang). Anschließend Rückfahrt zu dem Hafenstadt  Naoussa- ein Hafen- und Fischerort in Norden der griechischen Insel Paros. Kurzes Mittagessen oder Kaffeepause. Nachmittags entweder Rückfahrt zum Hotel oder Fahrt zum Badestrand von „Livadi“ zum Baden. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 4 TAG
BOOTSAUSFLUG MYKONOS – DELOS – RÜCKFAHRT NACH PAROS

Nach dem Frühstück Bootsausflug nach Delos. Eine einzige große Ausgrabungsstätte der Antike, die immer noch Jahr für Jahr Tausende von Besucher als einen Ort der Verehrung bezeugen, der vom vorchristlichen Jahr für fast ein Jahrtausend das politische und religiöse Zentrum der Ägäis war. Überfahrt von Delos nach Mykonos.  Mykonos ist eine kahle Insel, in blendend helles Licht getaucht, übersäht von Windmühlen, vom Kühlung bringenden “Meltemi“(Nordwind) umweht, einer der beliebten – kosmopolitischen Treffpunkte für Intellektuelle – Künstler und einfache Touristen aus aller Welt – eine “Heimat” für die Zeit der Ferien. Mykonos gilt gemeinhin als Sommertreffpunkt für den Internationalen Jet-set. Aber es gibt auch hier Winkel abseits vom Trubel, wo man für sich ganz allein sein kann. Rückfahrt nach Paros. Abendessen und Übernachtung auf Paros.

 5 TAG
ÜBERFAHRT VON PAROS NACH NAXOS – STADTRUNDGANG  NAXOS

Vormittags um 11.40 Uhr Übefahrt von Paros nach Naxos. Ankunft um ca. 12.40 Uhr auf Naxos. Abholtransfer zum Hotel. Zimmerbelegung- Infotreffen. Frühnachmittags Rundgang – Orientierungsbummel in der Hafenstadt Naxos. Als erstes wenn man am Hafen von Naxos ist, steht die Portara in der griechischen Volkssprache (großes Tor) ein vergessenes Denkmal der Mythologie, das gigantische Eingangstor eines dem Gott Apollon geweihtem Tempel. Abendessen und Übernachtung auf Naxos.

 6 TAG
INSELRUNDAFHRT NAXOS – ÜBERNACHTUNG AUF NAXOS

Nach dem Frühstuck beginnen wir unsere Inselrundfahrt auf Naxos. Wir besuchen die orthodoxe Stadt-Kathedrale Mitropolis, welche in den Jahren 1780-87 erbaut wurde. Nach einer kurzen Mittagspause unternehmen wir einen Halbtagsausflug zu den ältesten Ortschaften der Insel Apiranthos etwa 600 m über dem Meeresspiegel auf den Abhängen des Berges Aronios in Apirarhos. Dorf aus Marmor.Wenn Zeit vorhanden ist Besuch des Museums mit Funden der kykladischen Kultur, sowie auch der in der Nähe des Ortes Moni gelegen altchristlichen Kirche (6. Jhd) Panagia Drossiani mit Fresken aus dem 7. Jhd. Rückkehr Rückkehr zum Hafen von Naxos. Abendessen und Übernachtung auf Naxos.

 7  TAG
ÜBERFAHRT VON NAXOS NACH SANTORINI- NACHMITTAGSAUSFLUG NACH OIA

Um 12.40 Uhr Schiffspassage von Naxos nach Santorin. Ankunft auf Santorini um 15.10 Uhr. Fahrt zum Hotel- Zimmerbelegung. Einiges über Santorini: Santorin unterscheidet sich von allen Kykladeninseln durch ihre  merkwürdige Form und geologische Struktur die auf die verheerenden Ausbrüche eines heute erloschenen Vulkans zurückzuführen sind. Überwältigend ist bei der Einfahrt in den Hafen der Blick auf die steile Kraterwand, deren Kammlinie von schneeweißen Häuschen gesäumt ist. Transfer zu unserem Hotel. Anschließend Nachmittagsausflug zum Fischerdorf Oia. Das Dorf Oia (gesprochen „Ia“) ist ein ehemaliger Seefahrerort.  Das Ortsbild von Oia wird nicht durch Bauten in modernem Stil beeinträchtigt. Heute leben im Dorf etwa 500 Menschen. Oia gilt als der Inbegriff eines idyllischen Kykladendorfes – mit seinen malerischen Winkeln, weissgekalkten Häusern, Windmühlen und blauen Kirchenkuppeln.

 8 TAG
VORMITTAGS BOOTSAUSFLUG ZUR VULKANINSEL NEA KAMENI UND PALEA KAMENI- RÜCKFAHRT  ZUM HOTEL

Nach dem Frühstück Fahrt von unserem Hotel zu dem Hafen Athinio von wo aus unser  Bootsausflug zu der Vulkaninsel Nea Kameni startet. Nea Kameni  ist eine kleine unbewohnte griechische Vulkaninsel in der Caldera von Santorini. Weniger als 500 Meter entfernt befindet sich das Nachbareiland Palea Kameni. Nea Kameni entstand im 16. Jahrhundert und wurde durch mehrere Vulkanausbrüche ständig vergrößert. Der letzte (kleine) Ausbruch fand 1950 statt. Die Besucher besteigen auf einem recht beschwerlichen Weg den 125 Meter hoch gelegenen Krater, aus dem ständig schwefelhaltiger Rauch aufsteigt, der die Umgebung in eine „gelbe Wüste“ verwandelt. Unsere Bootsfahrt geht nach Palea Kameni  „alte Verbrannte“) liegt in der Caldera der griechischen Vulkaninsel Santorini in der Ägäis. Es ist vulkanischen Ursprungs und entstand vor knapp 2000 Jahren. Weniger als 500 Meter entfernt befindet sich das Nachbareiland Nea Kameni. Die Insel ist vegetationsarm.Anschließend Rückfahrt zum Hafen von Athinio. Anschließen Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 9 TAG
PYRGOS- PROFITIS ILIAS- PRÄHISTORISCHES MUSEUM-  BESUCH EINES WEINGUTES- ÜBERFAHRT VON SANTORINI NACH PIRÄUS- ANKUNFT AUF PIRÄUS- WEITERFAHRT NACH ATHEN

Ein weiterer Höhepunkt steht heute nach dem Frühstück auf dem Programm. Wir fahren mit dem Bus zum „Prophet Ilias“ , einem Aussichtspunkt, von dem Sie aus das herrliche Panorama der Insel genießen können.Anschließend Besuch des prähistorischen Museums. Das Museum des prahistorischen Thira befindet sich in Fira. Im Prähistorischen Museum in Fira lassen die Zeugen alter Zeiten die Geschichte ihrer damaligen Bewohner erahnen. Anschließend Besuch eines Weingutes. Anschließend Fahrt zum Hafen von Santorini zur Einschiffung. Abfahrt des Fährschiffes nach Piräus gegen Nachmittag. Ankunft im Hafen von Piräus gegen Mitternacht. Da die Gruppe spät in Athen ankommt, wird das Abendessen on Bord eingenommen im Rahmen der Halbpension. Weiterfahrt zu unserem Hotel in Athen. Übernachtung.

 10 TAG
FAHRT ZUM FLUGHAFEN VON ATHEN- HEIMFLUG

Je nach Ablugszeit- Fahrt zum Flughafen von Athen. Antrittder Heimreise.